Frage 1: Wer bin ich?

Ich beginne mit der schwierigsten Frage überhaupt. Aber eben auch mit der spannendsten. Ich bin Kira, geboren am 4.4.1982 in hessisch Sibirien (Bad Hersfeld). Ich wuchs in Wiesbaden (gääähn!) auf, studierte in Bamberg (schööön!) und landete schließlich in München, um eine richtige Journalistin zu werden. Ich glaube ja, dass man journalist at heart sein muss. Aber besser ist es natürlich, wenn man ein Zeugnis von einer Journalistenschule vorweisen kann.

So lange konnte ich nicht warten. Ich gründete meine erste Schülerzeitung in der fünften Klasse. Das ist die Journalistin in mir, sie macht einen großen Teil aus. Ich bin aber noch mehr als Kira Kolumna.

Hunde, Pferde und Freunde sind meine große Leidenschaft. Fast 15 Jahre lang wurde ich von einem sehr weisen Rhodesian Ridgeback begleitet. Ohne Hugo ist das Leben ein bisschen trist. Zum Glück kann ich fast jeden Tag zu meinem Pferd aufs Land fahren. Ich bin ein Countrygirl – ein Leben ohne 4-Wheel-Drive und Pferdehänger kann ich mir nicht vorstellen. Während meiner Studienzeit nahm ich mit Fleur an Military-Turnieren teil. Heute haben wir für das viele Training keine Zeit mehr, lassen es aber trotzdem krachen. Meine Freunde sind mein Ein und Alles. Einen ganz besonderen Herzenfreund habe ich auch. Er weiß, wie ich im Schlafanzug aussehe und warum ich arg traurig werde, wenn ich „You’ll never walk alone“ höre. Über ihn schreibe ich oft Texte, die sich um Liebe drehen. Eigentlich schreibe ich ständig über alle meine Freunde. Meistens erfinde ich andere Namen für sie, aber nicht immer. Ich hoffe, sie achten mittlerweile nicht darauf, was sie mir erzählen und was nicht.

Ansonsten kenne ich mich mit Skifahren, Pfannkuchen, Friedrich Schiller, Mascha Kaléko und Didi Hallervorden aus. Ich stehe auf Teatime, Jazzmusik, Mixtapes, das Bürgerliche Trauerspiel, Trenchcoats von Burberry und Romane von Jane Austen.

Und so sieht mich meine Freundin Caro:

Foto

Advertisements

Published by

kirabrueck

Ich bin freie Journalistin und Autorin – und schreibe voller Hingabe, Humor und Herzblut Texte. Ich liebe übrigens nicht nur Worte, die auf Papier gedruckt werden. Sondern auch solche, die man online lesen kann. Hier möchte ich darüber erzählen, welche Gedanken ich mir beim Schreiben und Recherchieren mache. Was mir bei meiner Arbeit alles passiert. Und wo ich gerade aktuell veröffentliche. Viel Freude beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s